Die wichtigsten Informationen in Kürze

Werden Sie mit Ihrem eigenen Dach zum Energieversorger

- Es lohnt sich, denn die Sonne schreibt keine Rechnung -

Wie geht das ?

Sie lassen sich eine Solarstromanlage auf Ihr Dach montieren und verkaufen den erzeugten Strom gesetzlich garantiert 20 Jahre + Installationsjahr an Ihren Stromanbieter oder verbrauchen ihn selbst. Die gesamte Lebensdauer der Solarstrommodule beträgt ca. 30-40 Jahre.

Lohnt sich das ?

Durch die Förderungen lassen sich höhere Renditen als mit jeder anderen Kapitalanlageform erzielen und bei dachintegrierten Anlagen ersparen Sie sich auch noch die herkömmliche Dacheindeckung.

Welche Förderungen sind das ?

1.) Jede kWh die Sie verkaufen wird durch das EEG mit einem gesetzlich garantierten Preis vergütet Wenn Sie ihn selbst verbrauchen, sparen Sie sich die Strombezugskosten.

2.) Sie können die Anschaffung der Solarstromanlage mit bis zu 100% Fremdmitteln durch die KfW finanzieren.

3.) Durch eine optimale Planung ersparen Sie Einkommensteuer und das noch für das vergangene Jahr.

Welche Kosten kommen auf mich zu ?

Die Erwerbskosten incl. Montage liegen bei ca. 1.500-2.000 EUR/kWp, wobei Sie Für eine normales Einfamilienhaus mit einer Leistung von ca. 5 kWp kalkulieren können.

Ist mein Dach für eine Solarstromanlage geeignet?

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine rentable Solarstromanlage sind die Ausrichtung des Daches mit einer Abweichung von +/- 90° nach Süden und einem möglichst verschattungsfreien Sonnenverlauf.

Wie helfe ich der Umwelt mit einer Solarstromanlage ?

Mit einer Solarstromanlage von 5 kWp ersparen Sie der Umwelt ca. 2,5 Tonnen CO2 pro Jahr.

Wer hilft mir bei Planung und Erwerb einer Solarstromanlage ?

Seit 2004 ist die KölnSolar regionaler Partner der börsennotierten S.A.G. Solarstrom AG und bietet ihren Kunden einen allumfassenden Service für Solarstromanlagen von der ersten Beratung bis zur Wartung der Anlage.

[Home] [Solarstrom] [Referenz] [Kontakt] [Links] [Impressum]